Munay Ki

LaraMarie-Obermaier-webfront-MunayKi-1140x395_13ter12ter10JUN15

…die nächste Ausbildung findet im Oktober 2015 statt

Neu hinzugekommen ist der 13. Ritus, der feminine Ritus. Als ich erfuhr, dass dieser Ritus im Amazonas herabgekommen war, fühlte es sich für mich gleichzeitig wunderbar und trotzdem nicht vollständig an. Denn auch das Maskuline braucht einen heilenden Ritus. So wurde im Juni 2015 erstmals auch der 12. Ritus für das Maskuline in das Herz übertragen. Wir werden im Zusammenhang mit diesen Riten auch vorbereitend mit unserem Femininen und Maskulinen arbeiten.

Im September 2015 kam in einer heiligen Zeremonie durch Pachakute der 11. Ritus hinzu, die Wiederweckung der 3 Schöpferfalmmen in uns. Dadurch wird unser Maskulines und Feminines harmonisiert und balanciert und bildet den Nährboden für den 12. und 13. Ritus.

Die 12 großen Riten aus Munay Ki und Fieldhealing sind die großen Einweihungsriten aller Naturvölker.Diese Riten ermöglichen es uns, einen Energiekörper des Homo Luminous zu erhalten und dadurch unser Bewusstsein zu erweitern und zu verändern. Je größer unser Bewusstsein ist, desto größer ist unser Potential zu heilen und andere in ihrem Heilungsprozess zu begleiten.

Ich habe die Munay Ki seit 2010 sowohl innerhalb der Lichtkörperschule von Alberto Villoldo unterrichtet als auch in eigenen Kursen. Ich habe den 6-tägigen Four Winds Kurs in ein 4-Tages Programm komprimiert, wobei die Stundenanzahl gleich ist mit dem 6-tägigen Kurs. Zusätzlich sind viele neue Instrumente, Meditationen, Prozesse auf schamanischer und mystischer Ebene hinzugekommen.

Eine Stimme aus der Juni 2015 Munay Ki Gruppe:
„Munay-Ki – Ich wusste seit langem, dass ich diese Riten empfangen möchte, ich wusste, dass sich dadurch Tore öffnen werden. Doch dann hörte ich vielerorts, dass sich nach der Übertragung gar nichts verändert hatte und verwarf den Gedanken wieder. Schließlich begegnete ich einer Schamanin, die mich durch ihre starke Verbindung zu den Spirits beeindruckte. Ich wollte wissen, wann sich diese Tore bei ihr geöffnet hatten, und sie sagte, durch die intensive Munay-Ki-Ausbildung bei Lara’Marie. Im Sommer habe ich es nun endlich selbst erfahren und  kann dies nur bestätigen. Es sind vier intensive Tage des tiefen Eintauchens und spürbaren Sich-Ausweitens in der Verbindung mit den Spirits. Wer diese Riten verstehen, integrieren und nachhaltig weitergeben möchte, wird diese Ausbildung lieben. Danke Lara’Marie!“ Birgit H., München

Mir ist es ein großes Anliegen, dass die Riten nicht nur energetisch übertragen werden, sondern dass meine Teilnehmer auch die Bedeutung des Ritus verstehen und erfahren, denn nur wenn wir etwas wirklich in der Tiefe verstanden haben, können wir es auch weitergeben.

Meine Erfahrung in den vielen Munay Ki Gruppen hat mir auch gezeigt, wie wichtig es ist, vor einigen Riten reinigende Prozesse vorzuschalten, damit die Riten auch wirklich integriert werden können und zwar möglichst schonend.

Die Munay Ki Riten sind äußerst kraftvoll und sie wirken in uns. Je besser wir uns darauf innerhalb des Kurses vorbereiten – eben durch Prozesse, durch entsprechende, raum- und herzöffnende Meditationen, durch schamanische Rituale – desto kraftvoller ist für uns der Übergang mit den Riten in unseren Alltag und desto nachhaltiger können sie in uns ihre wunderbar transformierende Wirkung entfalten.

Aus meiner Erfahrung ist das in einem kürzeren Rahmen nicht möglich und wäre für mich auch nicht vertretbar.

Im Munay Ki Seminar erhältst Du folgende Riten, die Dich mit allem und allen in der gesamten Schöpfung vernetzen:
Kraft- und Schutzbänder
Heiler-Ritus
Seher-Ritus
Archetypen-Ritus
Landhüter-Ritus (Pampa Mesayok)
Weisheitshüter-Ritus (Alto Mesayok)
Erdhüter Ritus (Kurag a Kullek)
Sternhüter-Ritus (Mosoq)
Gottbewusstsein-Ritus (Tai-Tanchi)
Femininer Ritus – Ritus des Schoßes
Maskuliner Ritus – Ritus des Herzens
Ritus der 3 Schöpferflammen

 

Zu jedem Ritus erhältst Du die neuesten Informationen, die im Kontext mit Pachamama also Kosmos, Raum, Zeit und der Mutter, erhältlich sind. Du wirst z.B. die Bedeutung der Kraft- und Schutzbänder auch für Deinen physischen Körper auf neue Weise erfahren und lernen, wie Du diese für Deine Gesunderhaltung nutzen kannst. Oder wie Du als Kurag a Kullek direkt mit den Erzengeln zusammenwirken kannst. Auch die Bedeutung der Tai Tanchi wird sich in Munay Ki für Dich ausführlich entfalten.

Wenn hier steht „erfahren“, dann bedeutet das die Erfahrung in Deinem Vierkörper-System, also im phyischen Körper, im Emotional-Körper, Seelen-Körper und im Energetischen Körper.

Bedeutung der Munay-Ki (Detail-Info)

Die Munay-Ki sind die 9 großen Initiations-Riten um eine Person der Weisheit und Macht zu werden um bereit zu sein, Verantwortung für alle Bereiche der Schöpfung zu übernehmen. Die Schamanen sprechen diesbezüglich über ein Wissen, dass erlangt aber nicht beschrieben werden kann. Nicht weil es vom Suchenden zurückgehalten wird,  sondern weil es von jedem persönlich entdeckt und erfahren werden muß. Die großen Übergangsriten, Munay-Ki sind die Zugangsschlüssel zu diesem Wissen welche ein zeitloses Verständnis des Lebens, der Schöpfung und der Wunder der Natur vermitteln.

Das Besondere und Schöne an den Munay-Ki Riten:

– sie aktivieren unser leuchtendes Energiefeld und dessen Kraft zu manifestieren und zu erschaffen

–  sie erwecken uralte und zukünftige Weisheit in uns

–  sie verankern uns  sicher in der Zukunft , in der Zeit nach dem großen Wechsel um 2012.

Die Munay-Ki sind die 9 Portale die uns mit auf eine Reise der Transformation und des Wachstums nehmen. Der 11. Ritus reaktiviert in uns wieder die 3 Schöpferflammen, um unser Feminines und Maskulines in die richtige Balance und Harmonie zu bringen und um auf den 13. und 12. Ritus vorzubereiten. Der 13. Ritus und der 12. Ritus bringen uns in die Balance und die Einheit von Pachamama, der Schöpferkraft, die das Feminine und Maskuline perfekt in sich vereint hält. Sie helfen uns dabei, einen neuen Körper zu schaffen der unterschiedlich altert, heilt und stirbt. Ein Körper, der nicht mehr länger von unseren Genen, unseren Vorfahren oder unserem Karma informiert wird.

Jeder Ritus beinhaltet Weisheit und Information und hilft uns eine neue Architektur in unserem Leuchtenden Energiefeld zu entwickeln. Die Riten werden als energetische Übertragungen gegeben, die durch unser Chakra-System downloaden. Wir haben 7 Chakras im Körper die mit der Wirbelsäule verbunden sind und so unsere Neurophysiologie und das Gehirn direkt durch unser Nervensystem informieren.

„Wenn Du die Munai-Ki Riten erlebst, fühlst Du die Präsenz und spürst die Weisheit der Linie der Medizinmänner und -Frauen, diese leuchtenden Wesen, die aus der linearen Zeit ausgebrochen sind und nun in heiliger Zeit wohnen, in Unendlichkeit und frei sind von der Umklammerung von Karma und Wiedergeburt. Die Munay-Ki werden Dein leuchtendes Energiefeld von psychischem Schlick, welcher von Vergangenheitstraumata stammt, klären. Während Du das Level Deiner Vibration erhöhst, werden diese leuchtenden Wesen kommen und Dich leiten. Verbinde Dich mit Ihnen und Du wirst in der Lage sein, Dich an Geschichten zu erinnern, die Du nie selbst direkt erlebt hast, aber nun die Deinen sind. Du wirst Dich daran erinnern, wie Du an einem Kreis ums Feuer gesessen bist, den Büffel hinter Dir und wie Du in einem Steintempel oberhalb der Schneegrenze meditiert hast.“ Dr. Alberto Villoldo